Die Kaiser des Gallischen Sonderreichs

Die sogenannten gallischen Kaiser lassen sich auf Münzen recht leicht erkennen.

Sie tragen auf Ihren Münzen üblicherweise einen stark ausgeprägten Bart und sind auf Antoninianen (~Silbernominalen) mit großer Strahlenkrone dargestellt.

Einerseits ist dies natürlich hilfreich, da die Kaiser somit auch vom Laien sehr schnell erkannt werden können, andererseits ist die Verwechslungsgefahr zwischen den einzelnen gallischen Kaisern sehr hoch.

Die gallischen Kaiser sind:

 

Postumus (260-269)
Aureus, Staatl. Museen zu Berlin, Obj.-Nr.: 18201395.

 

 

   

Laelianus (269)
Antoninian, Staatl. Museen zu Berlin, Obj.-Nr.: 18202811.

 

 

    

Marius (269)
Antoninian, Staatl. Museen zu Berlin, Obj.-Nr.: 18201411.

 

 

  

Victorinus (269-271)
Antoninian, Universität Münster, Inv.-Nr.: M 5618.

 

 

Domitianus (271?)

 

Tetricus I. (271-274)
Aureus, Staatl. Museen zu Berlin, Obj.-Nr.: 18241992.

 

 

  

Tetricus II. (272/3-274)
Antoninian, Staatl. Museen zu Berlin, Obj.-Nr.: 18201423.

 

Faustinus (273/4)

 

Enseroth/Nichols (2. Semester, Universität Heidelberg)

Fehler Bitte beantworten Sie alle Fragen