Logo
Home > eMuseum > 2 Der Kapitolinische Tempel auf Münzen der Republik

Der Kapitolinische Tempel auf Münzen der Republik

Eines der ältesten und wichtigsten Gebäude der römischen Stadtgeschichte ist der Tempel der Kapitolinischen Trias auf dem Kapitolshügel im Herzen der Stadt Rom. In diesem Tempel wurden Iupiter Optimus Maximus Capitolinus, seine Ehefrau Iuno Regina und seine Tochter Minerva verehrt. Am Nordende des Kapitols befindet sich die Hügelkuppe arx und im Nordwesten das Marsfeld. Die leider nur wenigen erhaltenen Überreste des Tempels machen einen Rekonstruktionsversuch des Erscheinungsbildes schwerlich möglich (für eine umfassende Diskussion vgl. Stamper 1999, 107–138; für eine genauere geographische Lokalisierung siehe Coarelli 2013, 21–31). Die Fundamente und andere Fundstücke können heute in den Kapitolinischen Museen besichtigt werden.

 

Niklas Bettermann & Victoria Klein

© 2016 - 2018 Münzkabinett - Zentrums für Altertumswissenschaften (ZAW) der Universität Heidelberg
Creative Commons Lizenzvertrag