Goldmünzen aus Florenz, Genua und Venedig

Jahrhundertelang hatte es in Europa fast ausschließlich Münzen aus Silber gegeben. Im 13. Jahrhundert begannen drei wirtschaftlich prosperierende Städte Oberitaliens, wieder goldene Münzen auszugeben: Florenz prägte den (Gold-)Gulden, Genua den Genovino d’oro und Venedig den Dukaten.

 

Dr. Matthias Ohm

Fehler Bitte beantworten Sie alle Fragen